Cayo Santa Maria

Aktualisiert: 23. Okt 2020

­­­

Zentralkuba

Cayo Santa Maria

Im Zentrum von Kuba liegen an der Nordküste vier kleine Inseln im Atlantischen Ozean, die Urlauber mit exklusiven Prachtstrände empfangen. In der Provinz Sancti Spíritus liegen die Cayos Ensenachos und Santa Maria. In jeder Provinz verbindet eine Dammstraße die Cayos mit dem Festland. Was einem auf den Cayos erwartet, erfährt man in diesem Artikel.

Um es Vorweg zu nehmen: Alle Cayos verfügen über schneeweiße Strände, kristallklares und türkis schimmerndes Meer, eine abwechslungsreiche Land- und Meeresfauna und ein beeindruckende Korallenriffe voll mit bunten Fischen. In den Buchten der Inseln sind viele Wasservögel, wie etwa Flamingos zu Hause. Natürlich gibt es auch auf allen Inseln luxuriöse Hotelanlagen.

Traumhafte Badestrände

­­­

Cayo Santa Maria & Cayo Ensenachos

Im Nordosten der Insel liegt der Gaviotas-Strand. Er grenzt an das von üppiger Vegetation bewachsene Naturschutzgebiet Cayo Santa María, das zahlreichen Vogelarten einen Lebensraum bietet. Zum Pueblo La Estrella, einem Gebäudekomplex in zentraler Lage, gehören ein Kunsthandwerkermarkt, Restaurants und Bars. Im Acuario Delfinario Cayo Santa María werden Delfin- und Seelöwenshows geboten.

Plaza La Estrella

­­­

Hotel Villa Las Brujas auf dem Haupt-Cayo

­­­

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Ideale Bedingungen zum Schnorcheln

Sehenswürdigkeiten
Aktivitäten
Sehenswürdigkeiten

Delfinarium Cayo Santa Maria
Delfinarium Cayo Santa Maria

Im Delfinarium werden verschiedene Aktivitäten geboten. Wer möchte, kann eine geführte Tour vom Hotel aus buchen. Ein Angebot ist das Schwimmen mit den Tieren. Mit Schwimmweste ausgerüstet steigen kleinere Gruppen von Urlaubern zu den Tieren ins Wasser. Dort verbringt man etwa 30 Minuten. Wer möchte kann sich von einem Delfin durch das Becken Ziehen lassen. Schwimmen mit Delfinen kostet 75 CUC, inklusive Transfer.

Man kann alternativ auf eigene Faust zum Delfinarium kommen und zahlt dann einen Eintritt von 5 CUC. Das Delfinarium lässt sich mit dem Sightseeingbus erreichen. Zu den Tieren in das Wasser stiegen und Streicheln kann als Zusatzleistung für 10 CUC gebucht werden.

Fotografieren kostet 5 CUC extra. Wer möchte, kann auch Fotos (36 CUC) oder ein Video anfertigen lassen (kostenpflichtig).

Aktivitäten

Katamaran Ausflug
Jeep-Safari
Katamaran Ausflug

Gaviota Tours hat einen Tagesausflug mit einem Katamaran im Angebot. Der Ausflug beginnt morgen um 8 Uhr am Hotel. Nach dem Bus-Transfer zum Bootsanleger geht es mit dem Katamaran zu einem Strand auf einen verlassen Cay. Nach einer knappen Stunde geht es weiter zum Delfinarium wo eine Show geboten wird. Es besteht die Möglichkeit zu den Tieren ins Wasser zu gehen. Nachdem Mittagessen - üblicherweise gibt es Meeresfrüchte (mit Hummer, Garnelen und Fisch) - kann man nach einer kurzen Fahrt mit dem Katamaran etwa eine Stunde im Korallenriff schnorcheln. Während der Fahrten bekommt man kostenlose Getränke. Gegen 17 Uhr ist man rechtzeitig zum Abendessen zurück im Hotel.

Der Ausflug mit dem Katamaran wird täglich angeboten und kostet für Erwachsene 80 CUC. Kinder erhalten eine Ermäßigung und zahlen 47 CUC.

Jeep-Safari

Der Ausflug beginnt Morgens um 8 Uhr am Hotel. Mit dem Bus geht es in die Kleinstadt Caibarién. Hier werden die Fahrzeuge übergeben. Es folgt eine Tour über ländliche Straßen, mit Panoramablick auf die Landschaft. Es wird ein Bauernhof besichtigt. Man erhält einen einblick in das Leben eines kubanischen Bauern. Zu Mittag wird ein kreolisches Essen mit Schweinebraten serviert.
Schwimmen in einem Fluss vor Ort. Rückkehr nach Caibarién. Transfer mit dem Bus zu den Hotels.
Ankunft ca. um 18:00 Uhr. Die Jeep-Safari wird täglich angeboten. Der Preis beträgt 57 CUC für Erwachsene und 42 CUC für Kinder. Die Fahrzeuge werden mit vier Personen gefüllt. Wer bereit ist einen Zuschlag von 35 CUC / je freien Sitzplatz zu zahlen kann alleine Fahren. Zum selber fahren , muss einen Führerschein vorhanden sein, alle Versicherungen sind inklusive.

­­­

Verkehr

Wer mit dem Mietwagen anreist, nimmt die Verbindungsstraße welche die seichte Bucht durchquert. Sie verläuft über zahllose Brücken und erreicht nach knapp 50 km den Cayo Santa Maria. Zur Nutzung muss eine Maut in Höhe von 2 CUC entrichtet werden.

Auf der Verbindungsstraße zu den Cayos

Tagsüber verkehrt zwischen Hotels und Sehenswürdigkeiten ein moderner Doppeldeckerbus. Eine Fahrt kostet 2 CUC. Die Busse sind oben offen, man sollte also den Sonnenschutz nicht vergessen und auch ausreichend Wasser mitnehmen.

Zudem gibt es Taxis. Eine Fahrt auf den Cayos kostet in der Regel nicht mehr als 10-15 CUC. Es stehen auch Oldtimer-Taxen bereit, diese sind nur unwesentlich teurer als die regulären Taxis.

Wer einen Ausflug zum Festland unternehmen möchte, kann entweder einen Fahrer nehmen oder selber einen Leihwagen steuern. Wer selber Fahren vermeiden möchte, muss mit etwa 100 CUC für einen halben und 150 CUC für einen ganzen Taxitag kalkulieren.

Auf dem Cayo Las Brujas gibt es einen kleinen Flughafen. Der Flughafen fertigt jedoch nur wenige kleine Flugzeuge ab. Wer eine Pauschalreise gebucht hat, wird daher in den meisten Fällen nach Santa Clara fliegen und mit dem Bus zu den Cayos gebracht werden.

 

­­­

Ausflüge

In der Region gibt es eine Reihe an sehenswerten Ausflugszielen, die sich mit dem Mietwagen aber auch mit dem Taxi erreichen lassen.

Verlässt man die Cayos erreicht man zunächst die Kleinstadt Caibarién. Das Städtchen hat eine nette kleine Altstadt, dessen Zentrum am schönen Parque La Libertad zu verorten ist. Nordöstlich der Innenstadt liegt auf einer Insel ein schöner Badestrand. Der Ort eignet sich hervorragend für Pauschalurlauber, die einen Einblick in den kubanischen Alltag bekommen möchten.

Wenige Kilometer landeinwärts liegt Remedios, das mit über 500 Jahren Geschichte zu den ältesten Gemeinden Kubas zählt. Die Stadt ist für ihre malerische historische Altstadt bekannt. Impostante Gebäude zeugen von der früheren Bedeutung des Ortes. Im 18. und 19. Jahrhundert erlangte Remedios durch die Kultivierung von Kaffee, Kakao, Zuckerrohr und Tabak hohen Wohlstand. Mitte bis Ende Dezember veranstaltet die Stadt eines der ausschleifenden und bedeutendsten Feste Kubas (Las Parrandas de Remedios).

Zwischen den beiden Ortschaften befindet sich das Museum der Zuckerindustrie (Museo de Agroindustria Azucarera). Das Museum vermittelt einen schönen Einblick in die Produktion des für Kubas Geschichte so bedeutenden Rohstoffes. Zudem gibt es eine Reihe an alten Dampfeisenbahnen zu besichtigen.

Als weiter Ausflugsziele bieten sich die Städte Santa Clara, Sancti Spiritus und Trinidad an. Einem großen Schatz an atemberaubender Natur bietet die Sierra del Escrambray.

&shy­

Unterkünfte

Hotel Villa Las Brujas

Top
error: